Das Bamberger Land

Kletterspaß im Bamberger Land

Einmalige Kulturlandschaft und Naturparadies für aktive Entdecker

Das Bamberger Land ist eine Kulturlandschaft, die Ihren Teilnehmern eine Fülle an Freizeitmöglichkeiten, Kulturangeboten und Schönheiten der Natur bietet. Ausgedehnte Buchenwälder, sanfte Hügel, weite Flussauen, markante Felsformationen und Höhlen prägen ein einzigartiges und abwechslungsreiches Landschaftsbild. Das historische Erbe der Bamberger Fürstbischöfe bereichert die Natur mit imposanten Schlössern und Burgen, Klöstern und Kirchen, allesamt Zeugnisse barocker Baulust. Schloss Weissenstein, Schloss Seehof, die Giechburg oder Kloster Ebrach sind herausragende Beispiele eindrucksvoller Baudenkmäler. Kleine familiengeführte Brauereien und lebendige Traditionen sowie künstlerische Auseinandersetzungen mit der Landschaft prägen das Bild der Dörfer und Gemeinden im Bamberger Land. Ein Leuchtturm mit großer Strahlkraft ist der Baumwipfelpfad mit dem benachbarten Nachhaltigkeitszentrum Steigerwald. 

baumwipfelpfad-steigerwald-5-c-bayerische-staatsforsten-aoer.jpg

Vier attraktive touristische Gebiete mit drei Naturparks vereinen sich im Bamberger Land:  Der Steigerwald mit seinen historischen Buchenwäldern, Weinbergen und Weiherlandschaften, die Haßberge mit zahlreichen Burgen und Schlössern, die Fränkische Schweiz mit ihren imposanten Felsformationen und Höhlen sowie die Region Obermain-Jura, der Gottesgarten am Obermain. Diese vielfältigen Kulturlandschaften sind über zahlreiche thematische Wander- und Radwege vernetzt und bieten faszinierende Ein- und Ausblicke.